Wien und seine Kaffeehäuser

Café Landtmann
IconCafé Landtmann

 

Der Legende nach, fanden die WienerInnen während der Befreiung von der 2. Türkenbelagerung (1683) einige Säcke mit seltsamen braunen Bohnen. Sie hielten die Bohnen für Kamelfutter und maßen ihnen keine Bedeutung zu. Nicht so der Dolmetscher Georg Franz Kolschitzky. Er nahm sich der Säcke an und gründete das erste Kaffeehaus in Wien.

Klingt doch nett - ist aber leider nur ein nettes G'schichterl. Tatsächlich stammt das erste Wiener Kaffeehaus etwa aus dieser Zeit und wurde aber 1685 von einem Griechen namens Johannes Theodat gegründet. [Quelle: Wikipedia]

Das neue Getränk fand bei der Wiener Bevölkerung großen Anklang, sodass die Zahl der Kaffeehäuser rasch anstieg. In der Frühzeit der Kaffeehäuser trugen die Kaffeevarianten keine Namen. Statt eine Melange oder einen Verlängerten zu bestellen, reichte der Kellner eine Farbpalette, auf der die Stärke des Kaffee in Farbabstufungen von Schwarz bis milchig-weiß symbolisiert war. Der Gast wählte, indem er auf die gewünschte Farbe zeigte.

Nach obenAuf die Zubereitung kommt es an!

In Wien gibt es unzählige Arten der Kaffeezubereitung. Einige wenige typisch österreichische Kaffeerezepte möchten wir Dir nun hier vorstellen - alphabethisch sortiert.

AdvokatGrosser Schwarzer mit Eierlikör und Schlagobers
Almkaffee /
Gebirgskaffee
Kaffee mit Eidotter, Obstschnaps und Obers
Biedermeier KaffeeGrosser Mokka mit Marillenlikör und Schlagobers
Brauner, kleineinfacher Espresso (schwarzer Kaffee) mit Kaffeeobers
Brauner, großdoppelter Espresso (schwarzer Kaffee) mit Kaffeeobers
Doppelmokkadoppelt starker Kaffee in großer Mokkaschale
EinspännerSchwarzer Kaffee oder Mokka im Henkelglas mit Schlagobershaube. Die Obershaube hielt den Kaffee bei Wartezeiten länger warm, mit diesem verrührt war er aber auch schnell abgekühlt und trinkbereit, wenn eine Fuhre für die Lohnkutscher anstand
FiakerEin großer Schwarzer im Glas mit viel Zucker und einem Stamperl Cognac oder Rum und einer Schlagobershaube
Franziskanerlichte Melange mit Schlagobers und Schokostreuseln
GespritzterSchwarzer Kaffee mit Rum oder Weinbrand
Granita di Cafféfein gekörntes Eis mit starkem schwarzen gezuckertem Kaffee übergossen
HäferlkaffeeKaffee im Häferl (und nicht in einer Tasse), Filterkaffee
IntermezzoKleiner Mokka, mit heißer Schokolade und Creme de Cacao verrührt und Schlagobershaube mit Praline (evtl. Mokkabohnen)
Kaffee verkehrt /
Milchkaffee
Sehr heller Milchkaffee, 2/3 Milch und 1/3 Kaffee (Aussprache des Milchkaffee: das „il” wird wie ein „üh” gesprochen)
KaisermelangeMokka mit geschlagenem Eigelb und Honig oder Zucker versprudelt oder Melange mit Eidotter und Cognac
KapuzinerGroßer Mokka mit einem Schuß Milch oder Schlagobers - braun wie die Kutte eines Kapuzinermönchs
Katerkaffeestarker schwarzer Kaffee, der mit Zuckerstücken gesüßt wird, die man vorher an einer Zitronenschale abgerieben hat
Konsulschwarzer Kaffee mit etwas Schlagobers
KosakenkaffeeKleiner Mokka im Einspännerglas, vermischt mit Rotwein, Wodka und flüssigem Zucker
Maria Theresiadoppelter Mokka im Stielglas mit einem Schuß Orangenlikör
MarilomanHeißer Mokka mit Cognac
MazzagranEin doppelter Mokka der mit Eiswürfel abgekühlt und mit Maraschino versetzt wird oder Kalter gesüßter Kaffee mit Eisstückchen und Maraschino oder Cognac
MelangeHalb Espresso halb heiße Milch, mit viel Milchschaum serviert
MokkaAuch „Schwarzer” genannt ein Espresso wird klein oder groß ohne Milch und ohne Obers serviert
Mokka gespritztMokka mit Cognac und Rum
Mozart KaffeeGrosser Mokka mit Cherry Brandy und Schlagobers
ObermayerEin doppelter Mokka auf den man sehr kalten Schlagobers mithilfe eines umgedrehten Kaffeelöffels aufsetzt. (Ist nach einem Wiener Philharmoniker benannt)
Piccolokleiner Schwarzer mit Schlagobers
Schale(rl) GoldKleiner oder großer Mokka mit heiß geschäumter Milch. Eine Schale Gold ähnelt dem Braunen (groß oder klein), sie wird jedoch mit ein wenig mehr Obers zu goldbrauner Farbe komponiert und ist damit heller als der Braune
Schwarzer, Kleiner
Mokka, Kleiner
einfacher Espresso ohne Milch in kleiner Tasse
Schwarzer, Großer
Mokka, Großer
doppelter Espresso ohne Milch in großer Tasse
SepareeKaffee und Milch werden getrennt serviert
SperbertürkeEin doppelt starker mit Würfelzucker aufgebrühter „Türkischer”, benannt nach dem Rechtsanwalt Hugo Sperber
Überstürzter
Neumann
Benannt nach seinem Erfinder - ein großer Brauner, dem zuerst die Milch, dann erst der Kaffee überbrüht wird oder Schlagobers wird auf den Boden der leeren Schale gelagert und mit heißem Kaffee „überstürzt”
VerlängerterDie Dosierung eines kleinen Schwarzen wird mit der Wassermenge eines großen Schwarzen zubereitet
Wiener EiskaffeeVanilleeis mit erkaltetem Mokka und viel Schlagobers
Weißer mit Hautlichte Melange (heller Milchkaffee), der mit heißer, nicht verquirlter Milch serviert wird, worauf sich eine Haut bildet
Zarenkaffeestarker Espresso, auf den eine Haube aus gesprudeltem Eidotter, vermischt mit Zucker und Eidotter aufgesetzt wird. Angeblich der Lieblingskaffee der russischen Zaren

 

Obwohl Alexanders Vorfahren seit Generationen in Wien leben und auch Karin schon seit vielen Jahre hier wohnt, kennen wir beide einige dieser Kaffeezubereitungsarten leider nur aus dem Netz. Wir haben keine Mühen gescheut und uns wahrlich bemüht alle Arten der wiener Kaffeezubereitung zu dokumentieren. Selbst unter ein und demselben Namen fanden wir teilweise leicht unterschiedliche Zubereitungsarten.

Da aber das Sprichwort „Nobody is perfect” durchaus seine Berechtigung hat, bitten wir bei etwaigen Fehlern oder Unvollständigkeiten um Deine Unterstützung in Form eines kurzen Kontakts. Danke! [Quelle: verschiende Seiten im Web, die Wikipedia und das genußvolle Studium unzähliger Speisekarten in traditionellen Wiener Kaffeehäusern]

Nach obenDas Leben im Kaffeehaus

Café Griensteidl
IconCafé Griensteidl

 

Seit jeher waren die Wiener Kaffeehäuser Treffpunkt für außergewöhnliche Menschen. Dichter, Denker, Maler, Revolutionäre - sie alle trieb es in die von heftigen Debatten erfüllten Räumlichkeiten der Wiener Kaffeehäuser.

Die Hochkultur des Kaffehauses war wohl die Zeit zwischen Fin de Siécle und Österreichs Anschluss an das Deutsche Reich. Es war jene Zeit, in der Menschen wie Friedrich Torberg, Arthur Schnitzler, Franz Werfel, Adolf Loos, Oskar Kokoschka, Egon Friedell uvm. ihre Schalerl Kaffee tranken und dabei Zeitungen aus aller Herren Länder lasen, Karten spielten oder korrespondierten. Es entstand die so genannte Kaffeehausliteratur, für die Torbergs „Die Tante Jolesch oder Der Untergang des Abendlandes in Anekdoten” als repräsentatives, die wiener Seele längst verklungener habsburgischer Glorie aufs Amüsanteste karikierendes Beispiel angeführt sei.

Wohl war es auch die besondere Zeit, die jene künstlerische Blüte hervor brachte - ein Jahrhundert ging zu Ende, der Glanz der Monarchie verfiel zusehends - aber auch heute noch ist das Café vielen nach außen verlegtes Wohnzimmer und Ort für intelektuellen, kulturellen und vor allem sozialen Austausch.

Nach obenBerühmte Wiener Kaffeehäuser

Wien zu besuchen und nicht in einem Kaffeehaus eine Zeitlang verweilt zu haben, ist fast schon eine Todsünde. Inhaliere bei Deinem nächsten Wienbesuch die Atmosphäre, beobachte die anderen Gäste und vergiss den Kellner nicht bei Deiner Milieu-Studie, welche berühmt für ihren augenzwinkernden Charme und zurückhaltende Arroganz sind.

In Wien gibt es über 1000 Cafés aller Art, mehr als 1000 Espresso-Bars und über 200 Café-Konditoreien. Bei dieser Auswahl fällt die Entscheidung schwer. Darum haben wir Dir hier ein paar der renomiertesten und typischsten Kaffeehäuser aufgelistet - alphabethisch sortiert.

So wie vorhin bei den Kaffeezubereitungsarten beschrieben - „Nobody is perfect”. Wenn Du einen Fehler, eine Unvollständigkeit gefunden hast, dann bitten wir Dich um Unterstützung in Form eines kurzen Kontakts. Danke!

Nach obenLiteratur rund um und mitten drinnen - die Wiener Kaffeehäuser

Literatur über Wiener Kaffeehäuser gibt es fast wie Sand am Meer. Nachfolgend ein paar Anregungen zur Kaffeehaus Literatur.

Nach obenweiterführende Links

Viel Wissenswertes über Kaffee (Geschichte, Verbreitung, Anbau, Kaffeesorten, ist Kaffee gesundheitsschädlich, fördert Kaffee Herzkrankheiten und Diabetes, uvm.) findest Du auf den Seiten der Wikipedia. Auch auf den Seiten Das Wiener Kaffeehaus findest Du viel interessantes Lesenswertes über diese wiener Tradition.

Weitere Fotos von Wiener Kaffeehäusern findest Du in unserem Fotoalbum .

Nach obenBisher gibt es für diese Seite einen Kommentar

Avatar via gravatar.com

Marita Claßen (E-Mail-Adresse bekannt)
schrieb am 22. September 2006

Hallo
Ich freue mich, auf eurer Seite etwas zum Thema „Kaffee” und Wiener Kaffeehaustradtion gefunden zu haben.
Ich arbeite in der Stadtbibliothek Magdeburg und wir werden im Oktober einen ganzen Tag das Thema „Kaffee” gestalten. D.h. es werden Ausstellungen gezeigt, Lesungen gehalten, über berühmte Kaffeetrinker gesprochen und natürlich Kaffee getrunken.
Da ich selbst ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker bin, liegt mit deshalb dieses Thema ganz besonders.
Und da passen die von Euch gestalteten Seiten wunderbar ins Bild. Falls Ihr noch Material in irgend einer Form haben solltet (Bilder, Plakate, Rezepte) - wäere toll, wenn ihr uns das schicken könntet.
Bis dahin, liebe Grüße aus Sachsen-Anhalt
Marita

 

Für den Inhalt des Eintrages ist ausschließlich der/die AutorIn verantwortlich.
Avatare werden via gravatar.com zur Verfügung gestellt.
Dein Name:

Deine Webseite- oder Blog-URL (optional):

Deine E-Mail-Adresse (wird nicht angezeigt - optional):

Dein Kommentar:

 Zeichen noch möglich / Nur Text (kein HTML).
Verification-Code grafischer Zugangscode
Tippe bitte zur Überprüfung, dass Du kein SPAM-Automat bist, zuerst 2 beliebige Zeichen und dann den Verification-Code ein. Dieser Text besteht nur aus Zahlen.
Ab und zu ist die Identifikation des obigen Verification-Code auf Grund des Hinter­grund­bildes schwieriger. Wenn Du das Hintergrundbild ausblenden möchtest, markiere bitte die folgende Option und drücke den Button [Deinen Kommentar senden]
Verification-Code ohne Hintergrundbild anzeigen

 

Schuschels Welt Bild
Schuschels Welt Schriftzug
Du bist hier: Reisen Wien Kaffeehaus
Friedensreich Hundertwasser  |Karlskirche
Friedensreich Hundertwasser | Nach oben |Karlskirche
Kontakt Gästebuch Sitemap Impressum/Datenschutz Disclaimer